Förderung für Rebhuhnschutz

Eine geeignete förderungsfähige Maßnahme zum Rebhuhnschutz sind die Blühstreifen oder Blühflächen, die im Rahmen der Agrarumweltmaßnahmen (AUM) in vielen Bundesländern angeboten werden. Jedes Bundesland setzt die AUM indi­viduell um, so dass sich die Bewirtschaftungs- und Rahmen­be­ding­ungen zum Teil erheblich unter­scheiden können. Zum Teil sind die Auflagen nicht optimal an die Bedürfnisse des Rebhuhns angepasst. Es ist dann zu klären, ob rebhuhn­gerechte Modifikationen vor­ge­nommen werden können (Beispiel für rebhuhngerechte Bewirtschaftung von Blühstreifen in Niedersachsen).

 

Förderprogramme ELER 2014-2020
AUM-, KULAP und Vertragsnaturschutzprogramme der Länder  (Zusammenstellung vom Netzwerk Ländlicher Raum)

 

Förderung in Nordrhein-Westfalen

 

 

 

Um einen Link zu öffnen, klicken Sie mit der linken Maustaste darauf. Es öffnet sich ein neues Fenster. Ein Mausklick auf den oberen linken Rückpfeil (<--) in Ihrem Browserfenster führt Sie wieder zurück auf diese Seite.